Gibt es das wirklich "es gibt keinen Gott?" - Atheismus?


Gottes Wort dazu

Hosea 4

6 Mein Volk geht zugrunde aus Mangel an Erkenntnis; denn du hast die Erkenntnis verworfen, darum will ich auch dich verwerfen, daß du nicht mehr mein Priester seist; und weil du das Gesetz deines Gottes vergessen hast, will auch ich deine Kinder vergessen!

 

Wer behauptet, dass es keinen Gott gibt, der weist dadurch nach, dass er selbst ein Sünder ist

Jesaja 59

1 Siehe, die Hand des Herrn ist nicht zu kurz zum Retten und sein Ohr nicht zu schwer zum Hören; 2 sondern eure Missetaten trennen euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, daß er nicht hört!

 

Die Sünde führt dazu, dass der Mensch "keinen Glauben" hat

Hebräer 11

6 Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommt, muß glauben, daß er ist, und daß er die belohnen wird, welche ihn suchen.

 

Atheismus noch einmal widerlegt

Jakobus 4

8 naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid! 


Frage: Hat Gott dir jemals einen Vorwurf gemacht für deinen Unglauben?

Wenn du übernatürliche Erfahrungen über das Wort Gottes stellst: "Hat Gott dich jemals verurteilt?". 


Lukas 11, 34 Dein Auge ist das Licht des Leibes. Wenn dein Auge lauter ist, so ist dein ganzer Leib licht; wenn es aber böse ist, so ist auch dein Leib finster. 35 So schaue darauf, dass nicht das Licht in dir Finsternis sei. 36 Wenn nun dein ganzer Leib licht ist und kein Teil an ihm finster, dann wird er ganz licht sein, wie wenn dich das Licht erleuchtet mit hellem Schein.