Alles an schwarz entfernt oder übermalt

Veröffentlicht am 18. Mai 2024 um 13:47

Johannes 8,12 Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.


Alles an schwarz entfernt oder übermalt

(Bezug ist der vorige Blog-Text: Finsternis oder Licht)


Es hat nun ein paar Tage gedauert, alle schwarzen Gegenstände ausfindig zu machen  aus dem Wohnbereich zu entfernen, wegzuwerfen oder weiß zu überstreichen. Dazu zählten auch Mehrfachstecker und sonstige Kabel. Das Ergebnis ist, man hat einen anderen Frieden im Raum, wie vorher. Es ist ganz anders. Eine angenehme Ruhe und eine gewisse Stille, die vorher nicht war. 

 

1. Johannes 1,5 Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen, daß Gott Licht ist und in ihm gar keine Finsternis ist.

 

1. Johannes 1,6 Wenn wir sagen, daß wir Gemeinschaft mit ihm haben, und doch in der Finsternis wandeln, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit

 

Da ich sowieso am Streichen war, überpinselte ich alles Schwarze an Geräten mit weißer Farbe. Dazu zählten Teile des Druckers, der Wasserkocher und was nicht zu überstreichen war, habe ich entfernt. Teils hatte ich Gegenstände auch erst einmal nur mit hellem Tuch abgedeckt, bis ich das überstreichen würde. Auch das Smartphone habe ich weiß angemalt auf der Rückseite. Wie sieht das denn jetzt aus? Es spielt keine Rolle, weil wir bald aus dieser Welt ausziehen werden. Von daher muss man sein Herz nicht an Materialen hängen, sollen wir sowieso nicht und auch nicht an die Welt. Lukas 17,28 Ebenso ging es auch in den Tagen Lots zu: Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten; Man schaue nicht zurück nach Babylon: Lukas 17,32 Gedenkt an Lots Frau! Weiterhin sollte auf Kaffee verzichtet werden. Wenn ich Kaffee getrunken hatte, ging es mir danach schlecht, vor allem spirituell. Man wird dadurch spirituell blockiert für eine Zeit. Cola ist noch schlimmer, weil es okkult ist, ebenso alles, was mit der Firma Coca Cola zu tun hat, also Fanta ebenso. Wer mehr zu Cola wissen will, der lese das Zeugnis: bibelverse.info/zeugnisse/1783647_pedro-romero-vom-satanismus-zur-heiligkeit. Über Cola hatte ich geschrieben auf der Seite, einfach die Suchfunktion nutzen. McDonald fällt mit in die Rubrik wie Coca Cola: okkult. Beispiel: Ich aß ein Menu bei McDonald am Sonntag und war zwei Tage spirituell blockiert. Das äußert sich in Lustlosigkeit, Apathie, Aggression, NULL BOCK usw. Wegen der vielen okkulten Dinge in der Welt, von denen wenige wissen, die aber konsumiert werden, sind die Menschen rebellisch geworden und aufsässig. Dazu zählen vor allem auch die Energy-Drinks. Wenn eine Firma großen Erfolg in der Welt hat, wie RedBull dann ist davon auszugehen, dass es von dem Widersacher kommt, Lukas 4, 6-7. Das gilt vor allem für die Religionen, die unbedingt verlassen werden müssen. Wenn Katholiken wüssten, wie das Weihwasser hergestellt wird, dann würden sie sich übergeben und aus dieser okkulten Weltsekte flüchten. Es ist in Zeugnissen beschrieben, wie das Weihwasser hergestellt wird, aber ich verlinke gerade nicht darauf. Man sollte auf Eier verzichten, wo die Küken geschreddert werden denn das ist Satanismus. Ebenso wie Tiere teils gehalten und geschlachtet werden. Ich gebe ein Beispiel: Ich aß Bratwürste, also Merguez und danach war ich spirituell blockiert und ich hatte solche Symptome wie bei McDonald beschrieben: NULL BOCK, es brauchte in dem Fall einen Tag, bis das weg war. Sprüche 12,10 Der Gerechte erbarmt sich über sein Vieh, das Herz des Gottlosen aber ist grausam. In Zeugnissen wurde vor dem Fleischverzehr vor allem in Afrika gewarnt, die Inhalte davon lasse ich jetzt einmal aus. Afrika ist durchseucht von Zauberei und Okkultismus und deswegen ist es gerade dort angezeigt, auf Fleisch zu verzichten. Die Israeliten schlachteten früher und aßen umgehend, was sie schlachteten. Da ging das Fleisch nicht noch durch so und so viele Hände. Deshalb ist Vorsicht auch angezeigt bei allem Dosen-Futter. Selbst kochen ist ganz einfach: ein paar Kartoffeln, ein bisschen Fisch und Gemüse und schon hat man ein tolles Mahl. Wer auf Fleisch verzichtet, wird generell vielseitiger kochen. Ich würde auf Fleisch-Ersatzprodukte verzichten, die sind auch nicht gesünder, beispielsweise solche Soja-erbsenwurst oder was es da gibt. Ich würde auf Wurstwarten generell verzichten. Ergebnis insgesamt: Dann geht das Symptom: "Null Bock" nach einer Zeit weg und Lebensfreude stellt sich wieder ein. Ein Fernseher sollte sowieso auf den Sperrmüll, denn seit es das Fernsehen gibt, haben wir die rebellischen, jungen Generationen gesehen und wo führte das hin? In neue Religionen wie heute "angeblicher, von Menschen gemachter Klimawandel". Das meiste an Übel kommt aus dem TV selbst, weil es Eigentum der Finsternis ist. Wer ein Fernseh-Telefon: also ein Smartphone hat, der sollte das Fernsehen darauf so nach und nach einstellen. Das kann dauern, Tage oder Wochen und mag ein inwendiger Kampf sein, aber es lohnt sich, dagegen anzukämpfen. Schließlich: Die Maßnahmen sollten in jedem Fall mit dem Lesen von Gottes Wort kombiniert werden. Einfach immer wieder ein bisschen lesen, auch in der Nacht zwischendrin hier und da eine Seite, in einer Pause usw. Das Lesen wird in Zukunft viel leichter fallen und der Christ wird wieder richtig Freude an Gottes Wort haben und Gottes Wort liest sich dann wie weiche Butter. Unbekehrte sollten sich so nach und nach bekehren, die Hindernisse und Widerstände in Hinsicht auf eine Bekehrung nehmen durch oben angeführte Maßnahmen ab. Es zahlt sich also in jedem Fall aus. Und jeder kann es praktisch prüfen und auch logisch nachvollziehen. 


Das Himmlische Jerusalem

Offenbarung 21,24 Und die Heidenvölker, die gerettet werden, werden in ihrem Licht wandeln, und die Könige der Erde werden ihre Herrlichkeit und Ehre in sie bringen.

 

Offenbarung 21,25 Und ihre Tore sollen niemals geschlossen werden den ganzen Tag; denn dort wird keine Nacht sein.

 

Offenbarung 22,5 Und es wird dort keine Nacht mehr geben, und sie bedürfen nicht eines Leuchters, noch des Lichtes der Sonne, denn Gott, der Herr, erleuchtet sie; und sie werden herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit.