Die Autorität von Gottes Wort nutzen

Veröffentlicht am 23. Februar 2024 um 08:33

Christen müssen die Autorität von Gottes Wort in Anspruch nehmen. 


Die Gegenmaßnahmen waren wirkungsvoll

 

In dem ersten Text zu dem Thema thessalonicher.de/blog/1686841_geistige-bindungen-loesen-loeschen, hatte ich diverse Probleme angesprochen, die vorherrschten. Durch die beschriebenen Gegenmaßnahmen, die ich dann durchführte, lösten sich viele Probleme, die seit Kindheit bestanden, ich aber nicht genau davon wusste, dass es so ist. Die Ursache waren Verbindungen, die zu dieser Zeit geschaffen wurden, hauptsächlich durch Konsum von Fernsehen und durch das Lesen von Comics und dem Hören von Hörspielen, wie auch weltlicher Musik. 

 

Keine Auflösung und Löschung der Bindungen an die Finsternis, indem man sich einfach nur davon entfernt

Die Verbindungen werden nicht einfach gelöst und gelöscht dadurch, dass man sich davon entfernt. Es ist nämlich so, dass ich ein Jahr während Corona Zeit auf der Straße zubrachte und auch, um noch einmal alles zu prüfen. Obwohl ich in dieser Zeit ohne jede Technik war, auch ohne Smartphone, bestanden die Probleme trotzde weiterhin.. 

Folgen 

Allgemeine Lustlosigkeit, Apathie, Müdigkeit, Erschöpfungszustände. Man kommt einfach nicht voran. Und das, obwohl ich in der Zeit ohne die moderne Welt und ohne die moderne Umgebung der Technik war. Es lag dann auch nicht daran, dass ich nicht genug in der Natur und an der frischen Luft gewesen wäre, sondern es waren immer noch die Verbindungen da. 

Besserung

Mein Zustand derzeit ist so beschrieben neutral bis +, also neutral +. Und das, obwohl ich gestern viele Nachrichten gelesen hatte und die mich hätten herunterziehen können, das konnten sie aber nicht. Die weiteren Folgen des Konsums von Kinofilmen waren Aggression und Lieblosigkeit, denn solches hatte ich zu der Zeit nicht, als ich draußen in der Natur war. Ich kann hier also jeden Vergleich ziehen.  

 

Fazit: Die Autorität von Gottes Wort in Anspruch nehmen, wie in dem ersten Text beschrieben. Das ist keine Charismatik. Christen heute denken, dass wenn sie die Autorität von Gottes Wort nutzen würden, dass sie deswegen Charismatiker sein müssten. Das liegt nicht vor und trifft nicht zu. 

 

Wir haben das Recht dazu und den Auftrag von Jesus, das zu tun, wenn es notwendig ist. Und es ist notwendig, weil es früher solche Technik nicht gab und wir aber heute davon überall umgeben sind. Die meiste Technik kommt aus der Welt der Finsternis und ist KEINE NATÜRLICHE ENTWICKLUNG. 

 

Matthäus 5,14 Ihr seid das Licht der Welt. Es kann eine Stadt, die auf einem Berg liegt, nicht verborgen bleiben.

 

Johannes 8,12 Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.

 

Johannes 12,46 Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.

 

Das Binden und Lösen hat eine andere Bedeutung, nicht gänzlich aber teilweise:

 

Was bedeuten die Begriffe „Binden“ und „Lösen“ in Matthäus 16,19 und 18,18?

rogerliebi.ch/faq/f20185-was-bedeuten-die-begriffe-binden-und

 

Noch einmal, in bezug auf das Thema "Bindungen zur Finsternis": Wer irgendwelche Kriminalromane liest oder Kriminalfilme schaut, der ist dann umgekehrt mit dem Reich der Finsternis verbunden und diese Bindungen müssen gelöst werden. Der Mensch muss sich davon abwenden und alle Verbindungen dahingehend auflösen und löschen. Meine Empfehlung ist, sich nach und nach von einer Applikation nach der anderen zu trennen und diese auch geistig zu löschen, wie im ersten Text beschrieben. Wenn also keine wirkliche Besserung eintritt, dann muss nach und nach jede Applikation geprüft werden, indem man sie löscht und auch die Konten. Das macht man nach dem Ausschlussverfahren. Es kann sein, dass dann auch Social Media weg muss. Ich kann zu Social Media nichts sagen, ich nutze es nicht und finde auch nicht, dass es social ist. 

Umsetzung

Dabei muss Gottes Wort gelesen werden. Ich gebe ein Beispiel: Wer sich weder auf die Nacht, von auf den Tag freut, bei dem liegen die beschriebenen Symptome vor. Wenn aber die Maßnahmen eingeleitet, umgesetzt und abgeschlossen sind und jeden Tag mehrere Seiten Gottes Wort gelesen wird, dann ist die Frucht, dass derjenige sich wieder auf den Tag und auch auf die Nacht freut. Glückseligkeit ist dann kein Fremdwort mehr. 


23. Februar 2024

Nachtrag nach Rücksprache: Social Media zählt auch dazu.


25. Februar 2024

Pinterest sollte auch gelöscht werden. 


Erstelle deine eigene Website mit Webador